Integrales Bewusstsein

Titel: Integrales Bewusstsein: Wie die integrale Weltsicht Politik, Kultur und Spiritualität transformiert
Verlag: Phänomen Verlag
Erscheinungsdatum: 1. Dezember 2009
Autor(en): Steve McIntosh
Genre:
Seiten: 370
ISBN13: 978-3933321756

Klappentext/Synopsis:

Die gerade auftauchende Integrale Weltanschauung repräsentiert den nächsten bedeutenden Schritt in der Entwicklung unserer Zivilisation. Wie McIntosh in seinem Buch Integral Consciousness überzeugend aufzeigt, schenkt uns das transformative Potential dieser Weltanschauung einen Weg, wie wir selbst zu dem Wandel werden können, den wir in der Welt bewirken und sehen wollen.

Durch das neue Verständnis der Evolution des Bewusstseins und der Kultur bietet diese erweiterte Weltanschauung, die als Integrale Philosophie bekannt ist, realistische und pragmatische Lösungen zu unseren wachsenden globalen Problemen.

Integrales Bewusstsein ist tatsächlich zwei Bücher in einem. Die erste Hälfte dient als eine leicht zugängliche und gut verständliche Einführung in die Integrale Philosophie, während der zweite Teil eine ganze Reihe von wertvollen Beiträgen in Bezug auf Politik und Spiritualität bietet und zum ersten Mal die Entwicklungsgeschichte der integralen Philosophie seit Hegel skizziert. Doch noch mehr als das liefert McIntosh eine höchst wichtige Kontextualisierung und von persönlicher Idiosynkrasie freie Kritik an dem führenden Autor der Integralen Bewegung, Ken Wilber, was dabei hilft, die Integrale Philosophie als Ganzes einem größeren Publikum zugänglich zu machen und die Bedeutung, Funktion und Tiefe der Integralen Philosophie zu verstehen.